der Warenkorb ist leer

Summe: 0,00 €

Spende

Mit dem Verkauf unseres Kaffees bitten wir um eine Spende, außerdem sammeln wir Geld auf Veranstaltungen und viele Darlehensgeber_innen spenden ihre Zinsen.
Die Spende soll kein Almosen sein. Sie soll darauf hinweisen, dass auch andere Bereiche als der genossenschaftliche Kaffeeanbau Unterstützung brauchen. Wir geben das Geld an das Informationsbüro Nicaragua in Wuppertal weiter. Von dort aus werden mit diesen und anderen Geldern Projekte in Nicaragua finanziert (Infobüro Nicaragua ).

Die Spendengelder von el rojito fließen in die Allianz für Umweltschutz ("Grupo Estrategico en Alianza por la proteccion ambiental"). Der Zusammenschluss vieler Organisationen, u.a. ADIC, ADDAC, Yaosca, Movimiento Comunal de Matagalpa will die Stärken bündeln. Sie arbeiten alle an ähnlichen Themen und sind zusammen weniger angreifbar als eine einzelne Organisation. Jede bringt an Energie und Geld ein, was möglich ist, und sie unterstützen sich gegenseitig bei Aktionen einzelner Organisationen. Ein spezieller Fokus ist die Verhinderung der Goldmine in Rancho Grande (Hintergrundinfos zu Mine und den Protesten siehe Artikel im Rundschreiben 2016 ). Die Arbeiten in der Mine sind letztes Jahr als Zwischenerfolg unterbrochen worden, jedoch nicht für immer vom Tisch. Die Organisation "guardianes del yaosca" (Wächter des Yaosca-Flusses) hatte sich im Zuge der Proteste gebildet und wird vom Netzwerk unterstützt.

Wer dies unterstützen will, kann direkt an unseren gemeinnützigen Verein dynamo trikont spenden (IBAN DE75 4306 0967 2046 8698 00) und erhält auf Wunsch eine Spendenquittung.